Sparen, Gewinnen und Gutes tun

Jennifer Aschenbrenner freut sich über einen Wellness-Gutschein im Wert von 2.000 €

Das Gewinnsparen der Volksbanken und Raiffeisenbanken ist ein klassisches Win-Win-Projekt. Ein Gewinn für Kindergärten, Schulen, Vereine und andere soziale oder gemeinnützige Einrichtungen, die sich regelmäßig über Spenden freuen dürfen. Bei der Raiffeisenbank Eschlkam-Lam-Lohberg-Neukirchen b.Hl.Blut waren es 2019 insgesamt 22.450 Euro die an soziale Einrichtungen im Geschäftgebiet ausgeschüttet werden konnten.

Und ebenso ein Gewinn für die Sparer, die Geld beiseite legen und gleichzeitig die Chance auf attraktive Gewinne haben. Zu ihnen gehört Jennifer Aschenbrenner aus Hohenwarth und ihr war Glücksgöttin Fortuna im August besonders hold. 

Die Wurzeln des VR Gewinnsparvereins Bayern gehen bis ins Jahr 1952 zurück. Kurz nach der Gründung der Bundesrepublik wollte man die Sparneigung der Menschen fördern. Von monatlich 5 Euro die ein aktuelles Los kostet, werden 4 Euro für den Kunden gespart und mit nur 1 Euro nimmt er an den Verlosungen teil. 25 Cent von jedem Los werden dazu verwendet, Menschen in Not sowie soziale bzw. gemeinnützige Einrichtungen vor Ort zu unterstützen.

Am vergangenen Freitagvormittag freuten sich Ludwig Koholka und Brigitte Pritzl von der Raiffeisenbank in Lam der glücklichen Gewinnerin ihren Preis überreichen zu können. Jennifer Aschenbrenner darf einen ausgiebigen Wellnessurlaub im Wert von 2.000 € unternehmen. Ihr Traum wäre Bali verrät uns die junge Frau, und da der Gutschein länger Gültigkeit behält wird sie in Ruhe abwarten, bis alle Reisewarnungen wieder aufgehoben sind.

Wir freuen uns mit der Gewinnerin und wünschen eine gute Reise!

 

v.l.n.r. Ludwig Koholka, Jennifer Aschenbrenner, Brigitte Pritzl