54. Jugendwettbewerb "jugend creativ"

Dieses Jahr lautete unser Thema: "Der Erde eine Zukunft geben"

Nachhaltigkeit ist eines der wichtigsten Themen und der dringlichsten Projekte unserer Zeit. Denn unser Lebensraum und unsere Umwelt werden durch den Umgang mit Ressourcen geprägt – im Hier und Jetzt, und ganz besonders für künftige Generationen. Faires und verantwortungsbewusstes Handeln ist demnach die Basis für eine positive und lebenswerte Zukunft.

Nachhaltigkeit bedeutet Verantwortung für einen ganzen Planeten zu übernehmen.

Nachhaltiges Denken ist smart und voll von neuen Ideen! Was könnte besser zu einem Kreativwettbewerb passen, der gleichzeitig einer Generation eine Stimme gibt – denn bei „jugend creativ“ geht es schon immer um die Visionen von Kindern und Jugendlichen. Das konnten jetzt auch die Kinder und Jugendlichen, die sich an der 54. Wettbewerbsrunde unter dem Motto „Der Erde eine Zukunft geben“ beteiligten.

Zwei unterschiedliche Aufgabenstellungen:

Für die Klassen 1 - 4 lautete die Aufgabenstellung " Der Erde eine Zukunft geben".

Was ist wichtig, damit diese Erde lebenswert bleibt? Oder anders gesagt: Was bedeutet „Nachhaltigkeit“? Denn Nachhaltigkeit ist heute ein wichtiges Thema in unserem Leben.
Du kannst dich fragen: Wo kommt der Strom für dein Smartphone her? Woher kommt das Essen, das du jeden Tag isst? Wie kommst du zur Schule: zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Bus, dem Auto? Wie gehst du damit um, was die Erde dir gibt? Was tust du, um diese
Welt zu retten? Die Welt retten brauchst du übrigens nicht allein. Menschen verbinden sich dafür. Auch das ist nachhaltig. Was können wir gemeinsam tun, damit diese Welt auch in Zukunft lebenswert bleibt? Zeig uns, was deine nachhaltigen Ideen sind!

Die Aufgabenstellung für die Klassen 5 - 9 lautete "Was ist Nachhaltigkeit für dich?"

Du bist doch dabei, oder? Wobei? Na dabei, die Zukunft unserer Erde zu retten! Nachhaltigkeit sagen wir heute dazu. Doch was bedeutet Nachhaltigkeit? Und was können
wir dafür tun? Und wie wird sich unser Leben verändern, wenn wir nachhaltiger leben? Welche Bereiche betrifft das? Reisen, Technik, Beruf, Essen, Kleidung, Unterhaltung?
Und was muss in unseren Köpfen passieren, was in unserer Wahrnehmung, damit sich auch in uns etwas „nachhaltig“ ändert? Worum geht es dir bei Nachhaltigkeit? Nachhaltigkeit ist eine große Aufgabe und wir können sie nur gemeinsam lösen. Was tun wir und was müssen wir gemeinsam dafür tun? Was willst du persönlich tun?

Die besten Bilder prämiert

Nun haben bereits die ersten Jurys Ihre Sieger festgestellt und wir haben die schöne Aufgabe, die Preise an die Gewinner zu überrreichen.

In diesem Jahr winken folgende Preise für die drei Erstplazierten:

1. Preis: Roundnet Set (Fun-Sport)

2. Preis: Meine erste ZauberShow (Zauberkasten) für die Grundschüler und für die Mittelschüler gab es ein Street Racket-Set.

3. Preis: Bastelkofer Jumbo für die Grundschüler und ein Partyspiel für die Mittelschüler

Weitere Gewinnchancen für die Ortssieger

Wer von den Ortssieger auf Bundesebene weiterkommt, darf sich auf die Bundespreis- trägerakademie "jugend creativ" im Juli/August 2024 unter Anleitung von Experten freuen.

Die erstplatzierten Bundessiegerinnen und -sieger in der Kategorie "Bildgestaltung" haben darüber hinaus die Chance auf eine internationale Auszeichnung. Ihre Arbeiten messen sich mit den besten Bildern aus Frankreich, Italien (Südtirol), Luxemburg, Österreich und der Schweiz. Die internationalen Siegerinnen und Sieger werden während einer feierlichen internationalen Abschlussveranstaltung im Juni 2024 gekürt.

Sieger der Grundschule Lohberg

Sieger der Grund- und Mittelschule Neukirchen b.Hl.Blut

Sieger der Grundschule Eschlkam

Die Siegerfotos der Grund- und Mittelschule Lam, der Grundschule Arrach und der Grundschule Hohenwarth/Grafenwiesen werden an dieser Stelle in Kürze veröffentlicht.

DANKE!

Wir danken allen Schülerinnen und Schüler für die rege Teilnahme, gratulieren den Siegerinnen und Siegern und wünschen ihnen viel Erfolg auch auf den nächsten Auszeichnungsebenen.

Unser Dank geht auch an alle Lehrkräfte, die dazu beigetragen haben, dass auch der diesjährige Malwettbewerb an den Schulen wieder ein großer Erfolg wurde.